MEDICATION MANAGEMENT 3.0

Unterstützung dass jede Schachtel leer wird.

 

Mit dem antibiotika.coach konnten wir bereits zeigen, wie durch eine digitale Applikation vom Arzt und Apotheker die Adherence in Antibiotika-Therapien messbar verbessert werden kann (von ca. 50% auf 93%).

Gemeinsam mit der Deutschen Hochdruckliga arbeiten wir am Thema Hypertonie um die Adherence bei Bluthochdruckmitteln zu verbessern.

Nun wollen wir diesen digitalen Mehrwert auch Ihren Kunden ermöglichen.


 
 
iphone-1.png

Adherence.
Die Brücke zur Gesundheit.

Stellen Sie sich vor: zwischen Arzneimittelhersteller und Endkunden bestehe eine ungebrochene Brücke des Verständnisses, der Entwicklung und des gemeinsamen Ziels individueller Gesundheit. Genau um den Aufbau dieser Brücke dreht es sich beim Thema Adherence. In der Schweiz gibt es 60'000+ verschiedene Präparate, 40’000+ Apotheker & Ärzte und 8’000’000+ Gesundheitskunden. Und am Ende geht es doch nur um die Beziehung zwischen einem Produkt, einem Gesundheitsexperten und einem Patienten. Deshalb denken wir von unten nach oben: nicht, was können wir für den gesamten Gesundheitsmarkt bereitstellen, sondern, wie verbessern wir das Leben eines Kunden, steigern die finanziellen Potentiale eines Gesundheitsexperten und verbessern die Kommunikation für das eine entsprechende Arzneimittel. Um dies zu erreichen sind unsere Applikationen jeweils personalisiert auf die Verschreibung, auf den behandelnden Experten und das abgegebene Medikament.

Wir kümmern uns gemeinsam um den einzelnen Menschen, um seine Beschwerden, seine präventiven Möglichkeiten und seinen Wunsch, gesünder zu werden.

Digital bauen wir mit unseren .coaches die Brücke zwischen Industrie, Ärzten & Apothekern und Kunden: nicht unüberschaubar breit, sondern automatisiert individuell für jede einzelne Behandlung.

 

Das .coach-Framework.
Ihre Marke beim Kunden.

In unserem Netzwerk von 120 TopPharm-Apotheken konnten wir aufzeigen, dass sich die Non-Adherence durch digitales Coaching um den Faktor 8 verbessert. Die durchschnittliche Adherence bei Arzneimitteln liegt bei kaum 50%. Kunden welche den antibiotika.coach aktiv benutzen, schliessen Ihre Therapie zu 93% erfolgreich ab – die übrigen 7% werden direkt mit Ihren Gesundheitsdienstleistern in Verbindung gesetzt. Gemeinsam können wir diese Erfolgsgeschichte auf Ihr Portfolio erweitern um auch Ihre Kundenbindung zu fördern.

Das Framework der .coach-Produkte ist flexibel, es ermöglicht die Aufbereitung eines Medikationsmanagement für jegliche Arzneimitteltherapie zur Erinnerung, Aufklärung und produkte- wie dienstleistungsorienterten Prävention.

Unsere .coaches erscheinen dabei in Ihrer Corporate Identity, in Ihrer Sprache und bringen Ihre Message an den einzelnen Kunden.

toppharm.png
 
amoxcillin.png

Beyond the pill.
Sichtbar digital.

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Nicht nur das: sie ist unumgänglich um im Gesundheitsmarkt der Zukunft bestehen zu können. Im Kern wird die Medizin und Pharmazie immer analog bleiben – schlussendlich geht es um das Verhalten eines menschlichen Körpers. Wir müssen es schaffen das Digitale mit dem Analogen zu verbinden, um es in der Gesundheitswelt nutzen zu können.

Deshalb entwickeln wir nicht digitale Applikationen im Äther der Virtualität; wir entwickeln digitale Applikationen beyond the pill. Für spezifische Indikationen. Für den Arzt und Apotheker. Für den echten, besorgten Kunden. Vorteil des digitalen Vorgehens ist es aber, dass Daten unterdessen mitdenken können. Die Daten lassen sich übersetzen, unmittelbar anpassen, international skalieren und unterbruchlos überwachen. Damit geben wir Industrie, Gesundheitsexperten und Kunden ein Werkzeug in die Hand das 24 Stunden am Tag aktuell, flexibel und erreichbar bleibt.

Unsere .coaches sind ein „Coach in the Pocket“, ein Gesundheitsberater, -assistent, und -sprecher im Taschenformat.

 

Retention.
Das Produkt im Kontext.

Ein Arzneimittel ist mehr als eine atomare Verkettung. Ein Arzneimittel ist der Wunsch einer gesünderen Zukunft, ein Vertrauen in die Medizin und das Bestreben persönlichen Wohlbefindens. Diese Sehnsüchte lassen sich aber nicht lediglich durch die Einnahme einer Tablette erreichen. Die individuelle Gesundheit ist abhängig von zahlreichen Umständen. Deshalb muss jede Therapie im Kontext weiterer Informationen, Leistungen und Produkte stehen. Abhängig der Behandlung kontextualisieren wir zusätzliche Möglichkeiten für die Erreichung der eigenen Gesundheitsziele.

Durch Feedback, Resultatanalysen und die übergreifende Evaluierung der genutzten Angebote können wir Kunden an der richtigen Stelle, zur richtigen Zeit, Empfehlungen für die Verbesserung des eigenen Gesundheitszustandes machen. Dies können prophylaktische Produkte sein, Messungen und medizinische Dienstleistungen oder auch die Erklärung einer präventiven Massnahme.

In unseren .coaches wird der Kunde holistisch behandelt, weil er mehr ist als seine Krankheit.
 

imodium.png
 
partner.png

Image durch Aufklärung.
Schluss mit Merkblättern.

Health Care. Der Überbegriff für die Gesundheitsbranche im Englischen kommt einer Aufforderung gleich: Es geht um Gesundheit, es geht um Sorge. Man wünscht dem Neugeborenen ersteres, es selbst schreit jedoch für das zweitere. Menschen wollen, dass sich um sie gekümmert wird. Und eine Branche die den Anschein erregt, dies nicht zu tun, wird kein Vertrauen geschenkt. Sorge zeigt sich in der Aufwendung von Zeit, im Aufbau von Nähe, durch den Beweis der eigenen Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit.

Der digitale Kanal ist eine unverwechselbare Möglichkeit für Unternehmen einen Ausdruck von Fürsorge, „an expression of care“, zu leisten. Das Image des Unternehmens wird verbessert, bei jeder Person einzeln, weniger fordernd und mehr unterstützend, liebevoll und weniger technisch.

Unsere .coaches machen fühlbar, dass es bei Adherence um mehr geht als die Einnahme des Produkts eines Konzerns, es geht um eine nachhaltige Partnerschaft für die eigene Gesundheit.
 

 

 

Lassen Sie uns unverbindlich über die Möglichkeiten Ihres digitalen beyond the pill-Konzepts sprechen.

Wir rufen Sie gerne für die Vereinbarung eines Termins zurück:

Name *
Name